U21: Heimsieg gegen Uhldingen

Foto: Henry Keller
Foto: Henry Keller

Verbandsliga-Reserve des Sportclub feiert gegen den FC Uhldingen einen deutlichen Heimsieg. Mitchell und Straub treffen doppelt.

Die U21 des SC Pfullendorf ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte die Erwartungen durch einen deutlichen 5:1-Heimerfolg. Über die gesamte Spielzeit ließen die rot-weißen Nachwuchskicker keine Zweifel aufkommen und führten bereits zur Halbzeit durch einen frühen Treffer von Aaron Binder (5.) und einem Doppelschlag von Connor Mitchell (40., 43.) deutlich. Mit diesem Polster ging die junge Linzgau-Elf das Spiel in Halbzeit zwei erneut mit viel Offensivdrang an: Die letzten beiden Tore zum verdienten 5:1-Heimerfolg erzielte Marco Straub (61, 64.). Einmal via Elfmeter und nur drei Minuten später nach einem starken Spielzug. 

Mit acht Siegen in Folge hält die U21 weiterhin den ersten Tabellenplatz in der Kreisliga A.

Fazit Trainer Stefan Sakru: „Wir sind heute über die komplette Spielzeit unserer Favoriten-Rolle gerecht geworden. Auch wenn ich mir das eine oder andere Tor mehr gewünscht hätte, muss man erst einmal fünf Tore erzielen. Wichtig war der Sieg dahingehend, dass wir die Tabellenführung erfolgreich verteidigt haben und den Punkteabstand zum Tabellenzweiten festigen konnten.

Aufstellung: Gassner – Kille, F. Miller, Binder, Kiziltoprak (56. Schmidt), Straub, Mitchell, Yazici, Emmanuel Onyeka Agu, Petruv, Selke (46. Artinger)

Tore: 1:0 (5.) Binder, 2:0 (40.) Mitchell, 3:0 (42.) Mitchell, 3:1 (51.) Kirschner, 4:1 (61., FE.) Straub, 5:1 (64.) Straub

(Fotos: Henry Keller)

ÄHNLICHE BEITRÄGE